Rotlichtlaser & Akupuktur was kann das?

Eine Behandlung mit einem Rotlichtlaser kann sehr viel :)
Die Zellen des Körpers werden durch die Bestrahlung angeregt, ein analgetischer Effekt tritt ein und die Wundheilung wird gefördert.

In vielen medizinischen Bereichen wird bereits mit einem solchen Laser gearbeitet z.B. Zahnheilkunde, Dermatologie, Sportmedizin, Wundheilzentren, Narbenentstörung, Akupunktur etc.

Folgende Beschwerdebilder können durch den Einsatz des Rotlichtlasers gelindert werden bzw. biete ich in meiner Praxis an:
- Dermatologische Themen (Akne, Neurodermitis, Hämatome nach Stürzen, u.v.m.)
- Narbenentstörung
- Funktionsstörungen des Bewegungsapparates
- Akupunktur durch den Laser bei Kindern und schmerzempfindlichen Personen

Die Akupunktur mit dem Laser funktioniert ohne Nadeln und ist schmerzfrei.
Sie kann wiederum für alle Bereiche eingesetzt werden z.B.:

- Hno-Thematiken wie (Polypen,Tinitus, etc.,)
- Ischialogie
- Menstruationsbeschwerden
- Funktionsstörungen am Bewegungsapparat
- Stärkung des Immunsystems
u.v.m.

Pro Sitzung (ca. 10 Minuten) und Körperstelle werden € 20,- verrechnet.

Aus Erfahrung weiß ich, was ein Rotlichtlaser alles bewirken kann.
Ich persönlich habe sehr gute Erfolge bei meiner Tochter und ihrer neurodermitisleidenden Haut erzielt. Natürlich war die Behandlung eine Mischung aus mehreren Faktoren, nämlich: Akupunktur, Ernährung, Bewegung, Stressreduktion, Kräuter und Laserbehanlung.
Hier Bilder, die mehr aussagen, als Worte beschreiben können: